Willkommen

Über das Projekt

Ziel des Projektes „Allen Unkenrufen zum Trotz“ ist ein übergreifendes großangelegtes Schutzprogramm. Wir wollen eine Vernetzung auf allen Ebenen: der Biotopverbund soll wieder hergestellt werden und die verschiedenen Akteure, Gelbbauchunken-Profis wie Gelbbauchunken-Laien, sowie Unkenhabitat-Grundstückseigentümer sollen zusammengebracht werden, um gemeinsam etwas für den Schutz dieser liebenswerten Amphibienart zu tun.

Über die Gelbbauchunke

Die Gelbbauchunke (Bombina variegata) ist als typische Pionierart ursprünglich eine Bewohnerin von dynamischen Fluss- und Bachauen. Mit maximal ca. 6 cm Länge und einem Maximalgewicht von ca. 12 g gehört die Gelbbauchunke eher zu den kleineren einheimischen Amphibien. Ein gutes Erkennungsmerkmal ist die herzförmige Pupille, die alle Unkenarten – im Gegensatz zu Fröschen und Kröten - gemein haben.

Aktuelles

Hier finden Sie alle aktuellen Beiträge zum Projekt “Allen Unkenrufen zum Trotz”.

Online-Umfrage bis 16.05.2021 teilnehmen!

Kennen Sie die Gelbbauchunke? Wie können wir sie schützen? Aktuell und bis zum 16. Mai läuft eine Online-Umfrage. Klicken Sie dazu einfach auf die Seite. Jede Meinung interessiert uns! Die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig und dauert ca. 10-15 Minuten. Die Daten werden anonym erhoben und nur für wissenschaftliche Zwecke genutzt. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Ein Kurzfilm über das Projekt

Nun ist nach dem Film zur Biologie der Gelbbauchunke auch der Film zu unserem Projekt fertig. In knapp neun Minuten wird sichtbar: Warum das Projekt ins Leben gerufen wurde, welche Ziele es erreichen möchte, welche Art von Maßnahmen bislang dazu getroffen wurden und wie sein Erfolg weitergetragen werden wird.

Wir sind mit der Gelbbauchunke im Kinderfernsehen!

Am 25. November 2020 wurden unsere Gelbbauchunken berühmt, denn sie wurden in einer Kindersendung vorgestellt, stellvertretend für die vielen Lebewesen aus der Wunderwelt Pfütze. Die Dreharbeiten fanden zum Teil im Projektgebiet statt.